Von der Ausbildung in die BOS

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


schmiena

33, Weiblich

Beiträge: 1

Von der Ausbildung in die BOS

von schmiena am 05.06.2009 12:18

Ich habe mich während meiner Ausbildung öfter einmal gefragt, ob ich das mein Leben lang ausüben möchte.
In den drei Jahren meiner Ausbildung habe ich viel gelernt, aber habe auch die negativen Seiten der jeweiligen Branche durchlebt.
Mir wurde klar, dass ich den Beruf Kauffrau im Einzelhandel nicht mein Leben lang ausführen möchte. Ich entschied mich also für einen zweiten Bildungsweg, um mein Abitur nach zu machen.
Da ich auf dem OSZ die Berufschule besuchte, war ein Wechsel von der Berufschule in die BOS nicht schwierig. Ich meldete mich im Sekrätariat an und konnte nach den Sommerferien mit vollem Elan in das Schulleben starten. Man hat ganz neue Fächer, wie Wirtschaft, Informatik, Recht und Politikwissenschaften bekommen und man musste auch etwas dafür tun, um in das reguläre Schulleben wieder rein zu finden.
Das schöne an dem Bildungsgang ist, dass man sein Abitur in zwei Jahren absolviert und sich an jeder Universität bewerben kann, denn man hat nach den zwei Jahren ein allgemeines Abitur erlangt.

Antworten

« zurück zum Forum